Teilnehmer U11 (2006)

OFK Sport Team Banja Luka (Bosnien)
TSC Oosterhout (Niederlande)
Manchester City (England)
VfB Hermsdorf
OFK Sport Team Banja Luka B (Bosnien)
Rot-Weiss Lüdenscheid
Floridsdorfer AC
Olympique Lyon (Frankreich)
Sportfreunde Troisdorf 05
FC Sevilla (Spanien)
SV Bergisch Gladbach 09
FC Hennef 05
FK Dukla Prag (Tschechien)
FC Schalke 04
Besiktas Istanbul (Türkei)
FK One Team (Serbien)
SV Wacker Osterwald
Benfica Lissabon (Portugal)
TSG Wieseck
Køge BK (Dänemark)
Kolding Boldklub (Dänemark)
FC Förderkader René Schneider
Käpylän Pallo (Finnland)
VV Irene´58 (Niederlande)
FC Pesch
SV Gehrden
TuS Eicklingen
Søllerød-Vedbæk(Dänemark)
SC Schwarz-Weiss Spandau
Koninklijke Sporting Hasselt(Belgien)
JK Tammeka (Estland)
MTV Eintracht Celle
FC Burgwedel
FWZ Oderkicker
Wisla Krakow (Polen)
VfB Fortuna Biesdorf
MTK Budapest (Ungarn)
Frederikssund FB (Dänemark)
FC Kopenhagen (Dänemark)
Svendborg FB (Dänemark)
FC Viktoria 1889 Berlin
SC Staaken
Calcio Genk (Belgien)
FC Eldagsen
VfL Bad Schwartau
SV Donau (Österreich)
Krummesser SV
ASC Corona Brasov (Rumänien)
Śląsk Wrocław (Polen)
Grankulla IFK (Finnland)
Dinamo Bukarest (Rumänien)
PAOK FC (Griechenland)
FK Vojvodina (Serbien)
Fortuna Sittard (Niederlande)
FC Kopenhagen B (Dänemark)
VfL Pirna-Copitz 07
Randers FC (Dänemark)
NK Zagorec Krapina (Kroatien)
Inter Mailand (Italien)
MFK Vitkovice (Tschechien)
Vanløse IF (Dänemark)
Torhout 1992 KM (Belgien)
SV Alfeld
FK Fotbal Trinec (Tschechien)
SG Hannover 74
JSG Langlingen-Bröckel
NFV-Kreisauswahl Celle
Heesseler SV
Hammarby IF (Schweden)
Virum-Sorgenfri BK (Dänemark)